Diplomlehrgang Bewegtes Lernen - Gesundheitsförderung SJ 2019/20

Um einer weiteren Verbreitung von COVID19- Infektionen vorzubeugen, entfallen ab 16.3.20 alle geplanten Seminare des Diplomlehrgangs. Sobald  wieder Fortbildungen abgehalten werden dürfen, werden alle Lehrgangsteilnehmer/innen per Mail über Ersatztermine informiert.

Bleibt gesund,

                   Marina

 

Diplomlehrgang Bewegtes Lernen - Gesundheitsförderung SJ 2020/21

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis 31.5.20 mit dem Link

https://1drv.ms/x/s!AhZUmwIoipqYdto1z2EL6eDrONI an.

 

Vorbesprechung: Do., 28.5.2020 um 17:00 als Webinar

Zoom-Meeting beitreten

https://us04web.zoom.us/j/546069231 

Meeting-ID: 546 069 231

Passwort: 7nPEEc

 

STUDIENPLAN FÜR DEN DIPLOMLEHRGANG "BEWEGTES LERNEN - GESUNDHEITSFÖRDERUNG" (Wiener Modell)

1. Leitung und wissenschaftliche Weiterentwicklung der Initiative BWL-GF:

    Dipl. Päd. Marina Thuma, MA MBA

2. Zielgruppe: Lehrer/innen an Volksschulen, Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik und Allgemeinen Sonderschulen

3. Studienplan:

Im Studienjahr 20/21 wird die Ausbildung zur/zum Gesundheitspädagog/in für Bewegtes Lernen und Gesundheitsförderung vom Verein BWL-GF in Volksschulen / Wien angeboten.
Der Basislehrgang umfasst BWL - Teil 1, Teil 2A/2B und Teil 3 A und findet in der OVS 23; Bendagasse 1-2 bzw. in Praxisschulen in Wien statt.

Der BWL-Diplomlehrgang beinhaltet Modul 3B und Modul 4 und schließt mit dem Diplom für Bewegtes Lernen und Gesundheitsförderung ab. Dieser Abschluss wird von der Bildungsdirektion Wien unterzeichnet und berechtigt dazu, eine Pflichtschulklasse mit dem Schwerpunkt "Bewegtes Lernen und Gesundheitsförderung" zu leiten bzw. Haltungsturnen / Rückenschule & Koordinationstraining anzubieten.

Inskriptionsnummer

Titel

Veranstaltungsort

Termin

202001050

Lehrgang Bewegtes Lernen -Teil 1

OVS 23; Bendag. 1-2;

1230 Wien

14.9.+16.9.+21.9.+23.9.20
jeweils 14:00 -18:00

Gr.1: 202001051

Gr.2: 202001052

 

 

Lehrgang Bewegtes Lernen -Teil 2 A

Vorbesprechung in der OVS 23; Bendag. 1-2 und jeweils 4 Termine in den Praxisschulen

 

 

Vorbesprechung für beide Gr.:
VB: Mo.,19.10., 15:00-16:30;

Gr.1: 21.10., 18.11., 9.12.2020, 20.1.2021

Gr.2: 4.11., 25.11., 16.12.2020, 13.01.2021

jeweils Mi., 14:00 - 16:30

Gr.1: 202102055

Gr.2: 202102056

 

Lehrgang Bewegtes Lernen – Teil 2 B

 

 

jeweils 4 Termine

Gr.1: 10.2., 10.3., 14.4., 5.5.2021

Gr.2: 17.2., 17.3., 21.4., 19.5.2021

jeweils Mi., 14:00 - 16:30

202001053

Lehrgang Bewegtes Lernen -3 A Haltungsturnen

VS 23; Bendag. 1-2

9.11., 16.11., 23.11., 30.11.2020; 14:00 – 18:00

202102054

Lehrgang Bewegtes Lernen -3 B Haltungsturnen

OVS Bendag. 1 - 2
1230 Wien

7.12., 14.12.2020., 11.1., 18.1.2021,
14.00 - 18:00 Uhr (PR: 22.2.2021)

202102057

Lehrgang Bewegtes Lernen -Teil 4

OVS Bendag. 1 - 2
1230 Wien

Vorbesprechung: 2.12.2020;15:00 - 18:00

1.3., 8.3., 15.3., 22.3., 12.4., 19.4.2021
14.00 - 18.00 Uhr;
10.5. + 17.5. 2021
jeweils 14.00 - 18.00 Uhr

 

Die Kosten für Seminare, Arbeitsunterlagen, Prüfungen und Diplomabschluss betragen insgesamt € 420,00 (einzuzahlen bis spätestens 15.7.2020). Diese Kosten können bei der Gewerkschaft eingereicht werden (Bildungszuschuss).

Für den Besuch des BWL-Lehrgangs im Verein BWL-GF ist ein Ansuchen um Dienstfreistellung (mittels Formblatt über den Dienstweg) bis 15.7.2020 einzureichen.

4. Bildungsziele:

Integration des Bewegten Lernens durch speziell ausgebildete Lehrer/innen im Regelunterricht (Das Bewegte Lernen und die Gesundheitsförderung werden als Unterrichtsprinzip nach den psychomotorischen Grundprinzipien gelebt).

· Bewegtes Lernen als konkrete Maßnahme zur Gesundheitsförderung
(Gesundheit im Sinne der OTTAWA- CHARTA, 1986)

· Schaffung von Projektklassen (Schwerpunktklassen) zum "Bewegten Lernen" (220 Klassen 2018/19)

· Aus- und Weiterbildung von Volksschullehrer/innen zum "Lehrer bzw. zur Lehrerin für Bewegtes Lernen und Gesundheitsförderung" (Gesundheitspädagog/innen) - siehe Ausbildung

· Setting - Schule: Schaffung eines angenehmen Lern- und Arbeitsklimas für Schüler/innen, Lehrer/innen und alle in der Schule involvierten Personen

Gestaltung der Schule als positiven Erfahrungs- und Lebensraum (Klassen, Gänge, Schulhof, Gemeinschaftsräume,...)

Gemeinschaftsförderung durch Einbeziehung von Eltern, Kollegen, Spezialisten, Schulärzten u.a.m.

· Verstärkte kognitive Wissensvermittlung durch ein dynamisches Lehr- und Lernkonzept

· Hilfestellung für Schüler zum Erlernen von Gesundheitsverantwortung (Eigenverantwortung)

· Vermittlung von Kompetenzen, um mit unvermeidbaren Schwierigkeiten besser leben zu können und vermeidbare zu umgehen

· Empowerment als Strategie zur gesundheitsfördernden Entwicklung der Schüler/innen (Selbstbestimmung, Entscheidungsmacht zum Wohle der Gemeinschaft)

· Bewegtes Lernen als Prävention von Haltungsdefiziten

· Verbesserung der Sitzplatzergonomie (in der Klasse und zu Hause)

· Anleitung zum Herstellen von Unterrichtsmitteln für das Bewegte Lernen

(z.B.: Werkerziehung: Herstellen von Schrägflächen)

· Förderung der Sicherheit, besserer Umgang mit Gefahrenquellen

· Vorbildwirkung des Lehrers (verstärktes Gesundheitsbewusstsein)

· ständige Qualitätsverbesserung durch begleitende Projektevaluation

· Kooperation und Erfahrungsaustausch mit gesundheitsfördernden Institutionen (Gesundheitsplattform)

5. Studienabschnitte:

· Der Lehrgang ist auf mindestens 2 Semester ausgelegt.

· 4 aufbauende Teile

6. Umfang der Studienfächer:

Module:

M1: Grundlagen - Psychomotorik als Basiswissenschaft, Methodik und Didaktik des BWLs, BWL als pädagogisches Prinzip/ 18 UE

M2: Reflektierte Unterrichtspraxis / 39 UE

M3: Gesundheitsförderung mit und durch Bewegung (Motodiagnostik, anatomische und orthopädische Basics) / 32 UE

M4: Best practice in allen Unterrichtsfächern/ 40 UE

7. Berechtigungen:

Der Lehrgangsabschluss berechtigt zur Leitung einer Klasse mit dem Schwerpunkt "Bewegtes Lernen - Gesundheitsförderung", die mit Einverständnis der Bildungsdirektion Wien durch den Verein BWL-GF nach Maßgabe freier Plätze eingerichtet wird. Der Abschluss des Moduls 3 berechtigt, Haltungsturnen im Rahmen des Unterrichts oder als unverbindliche Übung anzubieten.